IMPRESSUM

Angaben gemäß § 5 TMG:

Inhaltlich Verantwortlicher:

Tennisschule Jörg Mitterhofer
Auer-von-Welsbach-Str. 7a
84489 Burghausen

Telefon: +49 8677 878675
Mobil: +49 1716703174
Telefax: +49 8677 878682
E-Mail: joerg.mitterhofer@freenet.de

Umsatzsteuer-ID: DE 175 833 912

Streitschlichtung:

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.


Erstellung der Webseite

CSE Kraus & Straubinger

Klausenstraße 29, 84489 Burghausen
Telefon: +49 (0)8677/9883-0
Telefax: +49 (0)8677/9883-20

http://www.cse-online.de
E-Mail: mail@cse-online.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Tennisschule Mitterhofer:

  1. Vertragsabschluss, Einbeziehung der AGB

Die nachstehenden Bedingungen gelten für alle im Zusammenhang mit der Tennisschule Mitterhofer geschlossenen Verträge. Nebenabreden, Änderungen oder Ergänzungen sind nur gültig, wenn sie durch uns schriftlich bestätigt werden. Der Vertrag tritt mit der Abgabe der Anmeldung und Unterschrift in Kraft. Die Tennisschule ist in der Annahme einer Trainings-Anmeldung frei. Mit Abgabe der schriftlichen Anmeldung werden die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Tennisschule bestätigt.

  1. Training

Unser Leistungsangebot umfasst Einzel-, Gruppen-, Mannschaftstraining, sowie Cardio Tennis.

Das Gruppentraining wird aus didaktischen Gründen mit Gruppen zwischen 2 und 10 Spielern durchgeführt. Größere Gruppen werden nur bei Vorliegen besonderer Umstände, z.B. Schulklasse o.ä. und nach gesonderter Vereinbarung unterrichtet.

Die Tennisschule kann die Gruppen nach praktischen Notwendigkeiten, insbesondere Spielstärke einteilen und Einteilungen ändern. Dabei versuchen wir, auf die Wünsche unserer Kunden Rücksicht zu nehmen.

  1. Aufsicht bei Kindern

Unsere Aufsichtspflicht bei minderjährigen Kindern beschränkt sich auf die Dauer des Trainings. Wir können vor Beginn und nach dem Ende des Trainings leider keine Aufsichtspflichten übernehmen. Die Eltern/Erziehungsberechtigen müssen deshalb dafür Sorge tragen, ihr(e) Kind(er) pünktlich zu uns zu bringen und nach dem Training auch pünktlich wieder in Empfang zu nehmen. Informieren Sie ihre Kinder, dass sie den Trainingsbereich nicht verlassen dürfen und den Anweisungen des Trainers Folge leisten müssen. Wir übernehmen keine Haftung, wenn ein Kind den Trainingsbereich verlässt.

  1. Ausschluss vom Training

Wir behalten uns vor, im Einzelfall Trainingsteilnehmer aus einer Gruppe auszuschließen, wenn diese trotz Ermahnung den Anweisungen des Trainers keine Folge leisten oder das Training stören. Dies gilt auch für Kinder. Eltern willigen darin ein, dass ihr Kind in einem solchen Fall im Trainingsbereich bleiben muss, bis es abgeholt wird. In diesem Fall hat der/die Ausgeschlossene keinen Anspruch auf Erstattung seines (anteiligen) Trainingsentgelts.

  1. Trainingskosten

Die Kursgebühren sind für den jeweiligen Trainingsabschnitt nach Rechnungsstellung zu bezahlen. Die Kosten werden mit der Anmeldung mitgeteilt.

  1. Ausgefallene Stunden

Sofern vereinbarte Trainingstermine nicht eingehalten werden können, muss der Kunde uns unverzüglich, spätestens aber 24 Stunden vor dem Termin, unterrichten. Andernfalls entfällt unsere Leistungsverpflichtung. Unser Anspruch auf das Trainingsentgelt bleibt erhalten.

Bei Gruppentraining können vom Kursteilnehmer versäumte Stunden nicht nachgespielt werden.

Bei Einzeltraining werden rechtzeitig abgesagte Stunden nachgeholt.

Vom Schüler nicht wahrgenommene Trainerstunden sind gebührenpflichtig und werden in voller Höhe berechnet, bei anfallender Hallenmiete ist diese zu bezahlen.

  1. Haftung

Unsere Haftung für Schäden im Zusammenhang mit dem Training beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

  1. Mängelrügen und Gewährleistung

Beanspruchungen wegen mangelhafter und/oder fehlender Leistung sind uns spätestens am 2. auf den folgenden Tag der Trainingsstunde schriftlich mitzuteilen. Dies gilt auch für etwaige durch das Training entstandene Schäden an Personen und/oder Sachen. Die Frist in diesem Fall beginnt mit der Entdeckung des Schadens. Nach Ablauf der Frist gilt unsere Leistung als genehmigt. Etwaige Mängelrügen sind dann ausgeschlossen.

  1. Datenschutz

Ihre persönlichen Daten werden bei uns elektronisch gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Nach Beendigung des Trainings sind wir befugt, Ihre Daten für die Dauer von 3 Jahren aufzubewahren.